Solidarität verteidigen! – United against racism and fascism!

دافع عن التضامن!

متحدون ضد العنصرية والفاشية!

في الحقيقة نحن لانملك الزمن .لكن لحظة وقوفنا مع التضامن ليست من اختيارنا هي ببساطة واجب.هذا نداء لندافع عن انفسنا وعن التضامن في مدينة ساكسون وماحولها . لننقذ العالم علينا اولأ ان نحمي انفسنا. نحن بالتأكيد لن نعول على الاحزاب التي تنشر العنصرية من خلال قانون اللجوء الجديد وتمول الارهاب النازي . انها ببساطة ,اذا اليمين بينوا مايستطيعون فعله الان نحن سنظهر التالي اننا متوحدون معآ.نحن نفهم مايحصل هناك . انها تعني دفاعنا عن انفسنا وعن وجودنا – للكثير منا هذه ليست المرة الاولى ,نحن لن نستسلم

لاننا موجودون في ساكسون واماكن اخرى. نحن سنأتي اليوم وغدآ وفي المستقبل . الاشخاص الذين لايحبون هذا عليهم التعود على وجودنا . اي شخص يحاول ان يوقف هذا عليه ان يدفع الثمن سياسيآ عن :الموت على الحدود الاوربية ,مسلسل القتل السري الذي تمتهنه الدول الاشتراكية ,عن العدد الذي لايحصى من الهجمات على اللاجئين ومراكز ايوائهم .عن الترحيل,عن التوسع العالمي لانظمة مراكز الاحتجاز والهجوم على مؤسسات التضامن ,عن حق انقاذ الناس في عرض البحر وعن الفاشية. التكلفة هي تقاسم الفساد في اليمين والدعوة لعودة الفاشية في ساكسون . اي شخص يحاول ايقاف هذه العملية لن يجد الحل من خلال الانتخاب او الاستبيان الالكتروني لكن يجب ان يركز على الاعداد التي لاتحصى من تجارب الاخرين, من القصص الغير مرئية للمهاجرين ,الصراع ضد الفاشية من اجل التضامن . امكانية ايجاد عالم جديد تكمن هنا دائمآ وفي كل مكان

نحن ادرنا الاضواء وادرنا الاصوات :ساكسون رغم مساوئها لكنها اجمل من ما يتوقع الاخرين .

اقرأ هنا!

Solidarität verteidigen! – United against racism and fascism

Wir haben eigentlich keine Zeit. Aber die Momente, in denen Solidarität gefragt ist, kann sich niemand aussuchen. Dies ist ein Aufruf zur Selbstverteidigung und zur Solidarität – in Sachsen und darüber hinaus. Um die Welt zu retten, müssen wir uns selber schützen. Auf Parteien, die in immer neuen Asylgesetzen staatlichen Rassismus organisieren und auf Institutionen, die Naziterror finanzieren, werden wir uns bestimmt nicht verlassen. So einfach ist das. Wenn die Rechten jetzt zeigen, zu was sie fähig sind, werden wir zeigen, dass wir zusammenhalten. Dass wir verstanden haben, was hier gerade passiert. Wir wissen, was es heißt, das eigene Leben und die eigene Existenz zu verteidigen – für viele von uns ist es nicht das erste Mal. Wir geben nicht auf. Denn wir sind hier, in Sachsen und anderswo. Wir kommen, heute und morgen und in aller Zukunft. Wem das nicht passt, wird sich daran gewöhnen müssen. Wer das verhindern will, wird einen hohen politischen Preis zahlen: Die Toten an den Außengrenzen Europas, die Mordserie des staatlich geförderten Nationalsozialistischen Untergrunds, die unzähligen Anschläge auf Geflüchtete und deren Unterkünfte, die Abschiebungen, der globale Ausbau des Lagersystems und Angriffe auf Solidaritätsinitiativen, Seenotrettung und Antifaschismus. Der Preis ist Spaltung und Entrechtung, Mauern und Gewalt. Der Preis ist die Faschisierung der Gesellschaft, die in Sachsen in vollem Gang ist. Wer diesen Prozess aufhalten will, wird im Wahl-O-Mat vergeblich nach Antworten suchen, sondern muss den Blick scharf stellen: auf die unzähligen, oft unsichtbaren Geschichten migrantischer, antifaschistischer und solidarischer Alltagskämpfe. Hier beginnt die Möglichkeit einer anderen Welt, immer und überall. Wir machen das Licht an und drehen den Ton auf: Sachsen ist gleichzeitig schlimmer und schöner als viele denken.
Hier weiterlesen!

Arabisch, Deutsch, Dari, Englisch, Somali, Sorani, Spanisch, Türkisch: Der Aufruf für den antirassistischen, antifaschistischen, migrantischen Power-Parade-Block am 24.8. in Dresden in 8 Sprachen:Mehr Sprachen bald!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.