Es ist gut, zu wissen, dass wir nicht allein sind.

27.12.2019

Newsletter Nr 9

 

Liebe Freund*innen und Unterstützer*innen,

wer uns auf Twitter oder Facebook folgt, hat es vielleicht schon bemerkt: Seit einigen Tagen entsteht auf unserer Homepage unser Jahresrückblick 2019. Bis zum 31.12. wird noch jeden Tag eine Rückschau auf einen Monat dazu kommen.

Auf unserer Homepage findet ihr seit kurzem auch das aktualisierte Infoblatt (Stand Dezember 2019) über Visaverfahren zum Familiennachzug zu Menschen mit subsidiärem Schutz in Deutsch + Arabisch. Wir freuen uns, wenn es zahlreich genutzt und weiterverbreitet wird. Aus Erfahrung ein Hinweis, falls ihr es auf euer Homepage verlinken wollt: Da immer mal wieder Updates nötig werden, ist es sinnvoll nicht auf die PDF zu verlinken, sondern auf den Artikel.

Ermöglicht werden die Updates übrigens durch eine Projektförderung von November 2019 bis April 2020 von der Stiftung :do. Das ist eine große Anerkennung unserer Arbeit. Denn die Stiftung :do fördert vor allem „Initiativen, die für ein solidarisches Miteinander und eine nicht-rassistische Politik eintreten und dadurch die herrschende Realität von Flucht und Migration grundsätzlich in Frage stellen.“ Danke!

Ein großes Dankeschön auch an euch alle! Ihr habt uns im Jahr 2019 begleitet, uns geholfen, mit uns demonstriert oder mit uns auf Veranstaltungen diskutiert. Es ist gut, zu wissen, dass wir nicht allein sind.
Denn über eines sind wir uns im Klaren: Die aktuelle Bundesregierung hat in Bezug auf die Einschränkun­gen des Familienlebens von allen die keinen deutschen Pass haben und in Bezug andere Einschränkungen von Grundrechten keinerlei Unrechtsbewusstsein. Ein Umdenken bei Entscheidungsträger*innen in Politik und Behörden kann nur durch Druck aus der Zivilgesellschaft entstehen. Dafür ist unser und euer Engagement auch in den nächsten Jahren nötig…

In diesem Sinne wünschen wir euch allen einen fröhlichen Jahreswechsel und einen guten Start ins Jahr 2020!

Herzliche Grüße,
von den Aktiven der Initiative ‚Familienleben für Alle!‘

PS: Die ARTE Dokumentation ‚Re: Zerrissene Familien. Geflüchtete kämpfen um ihre Kinder‘ kann man bis 21.03.2020 online sehen.
Mehr darüber hier: Update: Die Tragödie der rechtswidrigen BAMF–Bescheide


Jetzt den nächsten Newsletter bestellen!


Initiative ‚Familienleben für Alle!‘

E-Mail: info@familienlebenfueralle.net
Twitter: @familie_alle
Facebook: facebook.com/familienlebenfueralle
Webseite: www.familienlebenfueralle.net
Unterstützt unseren Kampf für Familiennachzug: www.familienlebenfueralle.net/spenden

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.