Unser Rückblick auf 2018

Wir bedanken uns bei allen, die mit uns demonstriert haben und uns geholfen haben. Wir hoffen unser Rückblick auf das Jahr 2018 gefällt Ihnen/ euch. Wir wünschen allen schöne Feiertage!

نشكر جميع أولئك الذين أظهروا معنا وساعدونا. نأمل أن تستمتعوا بمراجعتنا لعام 2018. نتمنى لكم جميعًا إجازات سعيدة !

Januar

22.01.2018: Protest vor dem Bundestag gegen die Pläne der zukünftigen Groko. Die CDU/CSU will unseren Familiennachzug weiter aussetzen und nur in Härtefällen 1000 Menschen pro Monat einreisen lassen. Die SPD stellt sich nicht dagegen, weil sie regieren möchte.

Unsere Pressemitteilung: Geflüchtete mit subsidiärem Schutz fordern: Familienleben für Alle! Keine Aussetzung des Familiennachzugs!
*******

Februar

1. 02. 2018: Im Vorgriff auf die Regierungskoalition von SPD und CDU/CSU fällt im Bundestag die Entscheidung: Der Familiennachzug für die Familienangehörigen von subsidiär geschützten Geflüchteten wird bis zum 1.August 2018 weiter ausgesetzt, um bis dahin ein neues Gesetz zur Regelung ihres Familiennachzugs zu verabschieden.

بتاريخ الأول من شباط عام ٢٠١٨ تم تصويت في البرلمان الألماني و بأغلبية على تمديد تعليق لم الشمل للحاصلين على الحماية الثانوية حتى الأول من شهر اغسطس عام ٢٠١٨ حتى الاتفاق على قرار ينظم قواعد جديدة للم الشمل للاجئين الحاصلين على الحماية الثانوية.
صوت أغلب أعضاء الحزب الاشتراكي و المسبحي المحافظ لصالح تحالف مشترك يمكنهم من تشكيل حكومة في المانيا و في منتصف شهر يونيو وبعد تشكيل الحكومة الألمانية تم ابرام اتفاق القوانين الجديدةللم شمل أسر اللاجئين مع حماية ثانوية .

*******

März

17.03.2018: Aktionskonferenz ‚Familienleben für Alle‘: Geflüchtete und Menschenrechtsaktivist*innen beraten gemeinsam, was wir tun können.

Hier der Bericht: Unsere Aktionskonferenz – مؤتمر العمل لدينا
*******

April

Für den internationalen Tag der Familien im Mai planen wir eine Protestaktion gegen das Familiennachzugsneuregelungsgesetz.

سنخسر 4 حالات من كل 5 حالات لم شمل

*******

Mai

15.05.2018: Am internationalen Tag der Familien machen wir deutlich: „Mit Menschenrechten spielt man nicht!“ Foto:Sena Mohammad

هذا القانون يسعى لقسمنا وتحويل إجراءات الحصول على الفيزا للعبة منافسة قذرة بيننا، كما يسعى لوضع اللاجئين بمواجهة بعضهم البعض. لن نسمح بحدوث ذلك. سنكافح معاً حتى تأتي كل عائلاتنا إلينا!

*******

Juni

7.6.2018: Das neue Gesetz zum Familienachzug wird im Bundestag vorgestellt. Wir stehen davor und fordern: Familienleben für Alle!

Nur acht Tage danach wird das Gesetz verabschiedet. 15.06.2018: Bundestag beschließt weitere Familientrennung für tausende Flüchtlinge: Wut und Enttäuschung bei Betroffenen und Menschenrechtsaktivist_innen
*******

Juli

Juli: Wir sind bei Aktionen der „Seebrücke“ dabei und fordern einen sicheren Fluchtweg für unsere Familien.

Für sichere Fluchtwege, Entkriminalisierung der Seenotrettung und menschenwürdige Aufnahme von Geflüchteten! Say it loud, say it clear: Families are welcome here!
*******

August

1.8.2018: Das neue Gesetz tritt in Kraft. Damit wird aus dem Recht auf Familiennachzug ein willkürliches Gnadenrecht.

Video von der Kundgebung vor dem Auswärtigen Amt
Unsere Pressemitteilung: Das ‚Familiennachzugsneuregelungsgesetz‘ tritt in Kraft: Flüchtlinge mit subsidiärem Schutz protestieren vor dem Auswärtigen Amt gegen Behördenwillkür.
*******

September

29.09.2018: Bei der Parade ‚We’ll come united‘ demonstrieren wir gemeinsam mit Tausenden für die Rechte von Flüchtlingen und Migrant*innen.

Auf der antirassistischen Parade We’ll come United am 29.09.2018 hatten wir gemeinsam mit Kids Welcome und Asmaras World-RefugeeSupport einen Truck. Unsere Motto: „Menschenrechte statt Behördenwillkür! Familienleben für Alle!“ Unsere Forderung: Familiennachzug für Alle! Jetzt!
Mehr Fotos
*******

Oktober

Auch wir sind #unteilbar. Für eine offene und freie Gesellschaft – Solidarität statt Ausgrenzung!
Foto (Ausschnitt): Felix Förster, https://www.picdrop.de/fefoe/Unteilbar+-+Antirassistischer+Block
CC BY 4.0: https://creativecommons.org/licenses/by/4.0/

إننا نقف من أجل مجتمع مفتوح ومتضامن، غير قابل للتجزئة في حقوق الإنسان، تكون فيه أنماط الحياة المتنوعة والمنفردة بذاتها شيئا طبيعيا. نحن نعارض أي شكل من أشكال التمييز وخطاب الكراهية. معا، نعارض بشدة العنصرية ومعاداة الاسلام ومعاداة السامية ومناهضة الروما ومناهضة النسوية والعداء ضد المثلية الجنسية وضد مجتمع الميم

*******

November

Die Visaverfahren für Familienangehörige von Flüchtlingen mit subsidiärem Schutzstatus sind kompliziert und dauern lange.

لقد جمعنا الكثير من المعلومات في الأشهرالماضية حول لم الشمل لأسر اللاجئين الحاصلين على الحماية الثانوية , ونود مشاركة هذه المعلومات معكم واعطائكم بعض المعلومات.

ماهي السلطات الي تقرر بشأن التأشيرات؟
كم من الوقت سيستغرق هذا؟
في اي حالة يتم رفض الطلب؟

Wir haben in den letzten Monaten viele Informationen über die Visumverfahren von Familienangehörigen von subsidiär geschützten Flüchtlingen gesammelt. Diese Informationen möchten wir mit euch teilen und bieten deshalb Infoveranstaltungen an. Vielleicht bald in eurer Stadt?
*******

Dezember

Das Antragsverfahren ist sehr kompliziert und die beteiligten Behörden bearbeiten die Anträge sehr langsam. Deshalb können nicht wie geplant 1000 Familienangehörige von subsidiär geschützten Flüchtlingen pro Monat einreisen.

Wahrscheinlich werden in diesem Jahr keine 5000 Visa mehr vergeben. Ein Teil der Plätze im Kontigent von 5000 für dieses Jahr werden deshalb weg sein. Denn die Plätze im Kontingent 2018 werden nicht auf 2019 übertragen.

Das entlarvt das Gesetz als Instrument, um Familiennachzug zu verhindern.

Dagegen kämpfen wir. Unterstützen Sie uns dabei! Seid dabei!

Gemeinsam für Familiennachzug und Grundrechte: Beteiligt euch an unserer Demonstration am 2. Februar 2019!

Hier sind einige andere Ideen, wie man uns unterstützen kann: Familiennachzug für alle – das schaffen wir nicht allein…

Helfen Sie uns, unsere Kampagne zu finanzieren!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.